Vom serienfähigen Prototypenteil zum einbaufertigen Serienteil

Serienfähige Prototypen innerhalb von 4-6 Wochen und dann die Serie in 10-13 Wochen. Um diese Geschwindigkeit für unsere Kunden sicherzustellen, arbeiten wir schon in der Konstruktion mit verschiedenen Softwaresystem wie z.B. Catia V5, ProE und CREO I+II.

Die optimierte Rohteilgestaltung und das gießgerechte Angußsystem werden mittels des Simulationstools Magma Soft simuliert und damit die Erstarrung beim Gießprozess  und eventuelle Porositäten im Vorfeld herausgearbeitet.

Zudem wird die Kernschießsimulation von Magma Soft genutzt, um die optimale Herstellung von Kernen zu simulieren.

Ziel ist es mit dem ersten Abguss bereits funktionsfähige und den kundenspezifischen Anforderungen entsprechende Gussteile herzustellen.

Unser Know-how gewährleistet, dass sowohl das notwendige Design der Gussteile, als auch die werkstoffspezifischen Eigenschaften und die Fertigungsprozesse berücksichtigt werden.

Die Konstruktionsdaten werden mittels Work NC direkt für die CNC Programmierung unserer Mikron CNC Maschinen genutzt. Im Modellbau werden dann die notwendigen Modellplatten und Kernbüchsen direkt hergestellt und die abgießfähigen Prototypen-Werkzeuge sind dann 4-6 Wochen nach Bestellung fertig und der erste Abguss wird gemacht.

Die Vorserienteile aus den Softtools entsprechen 1:1 den Serienanforderungen. Daher sind wir in der Lage, bereits 4-6 Wochen nach der Bestellung PPAP-fähige Gussteile und kleine Vorserien zu produzieren?. Parallel dazu werden die automatisierten und verschleißfesten Werkzeuge hergestellt und sind nach 10-12 Wochen ebenfalls einsatzfähig.

Schnelligkeit und Qualität vom ersten Abguss an – das ist unser Anspruch

Menü